Kunstgeschichte

Die Kunstgeschichte beschäftigt sich mit all den bildnerischen Dingen, die in den letzten 2.000 Jahren entstanden sind. Die Geschichte der Kunst kreuzt sich dabei mit der Kunstgeschichte als Disziplin, die künstlerischen Hervorbringungen kreuzen sich mit den Kanonisierungen und Akademisierungen eines geisteswissenschaftlichen Fachs. Ausgangspunkt ist die Überzeugung, dass die Bilder, die formalen Lösungen, die Paradebeispiele an Meisterschaft oder Ausdruckskraft, von vornherein abhängig sind von den Mentalitäten und Begriffen, den Erwartungen und Weltzugängen, die in einer bestimmten historischen Situation gegeben und möglich sind. Aus der Gemengelage solcher Möglichkeiten stilisiert man dann einen Stil und nennt die Bündel an Stilisierungen Epochen. Von der Antike bis zur Gegenwart reicht die Revue dieser Epochen.