Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
Datum
Ort
Vortragssaal Reinhold-Frank-Str.81 / Vordergebäude

Werkvortrag. Benjamin Zuber

Am Anfang und am Ende der konzeptuellen und humorvollen Arbeiten Benjamin Zubers steht die Magie des ersten Versuchs. Seine Installationen, Objekte und Videoarbeiten kreisen um Ideen, deren Umsetzbarkeit bis zur letzten Minute fraglich bleibt. Mit ungewissem Ausgang stürzt sich Zuber in ambitionierte Projekte, stellt sich selbstauferlegten Hindernissen und sucht Lösungen für Probleme, die er selbst geschaffen hat. Wichtiger als das Ergebnis sind dabei die Veränderungen, die sich im Verlauf dieser Suche ereignen, die in Zubers Arbeiten subtil sichtbar werden: Der Moment, in dem sich Pathos in Melancholie verwandelt, der Moment, in dem aus einer Inszenierung Authentizität entsteht und aus Komik Tragik wird. In hoffnungsvoller Übertreibung sind seine Arbeiten unverhohlen subjektiv und zeichnen vielleicht gerade dadurch ein kleines Bild der großen Welt.

 

Benjamin Zuber hält am Dienstag, 7. Juli, um 19 Uhr in der Kunstakademie Karlsruhe einen Werkvortrag.