Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
Datum
Ort
Vortragssaal Reinhold-Frank-Str.81 / Vordergebäude

Philipp Mosetter, Frankfurt/Wien

Eine Grammatik des Scheiterns

In einer ausgesprochen erfolgsorientierten Welt, wie der unseren, ist das Scheitern zwar logischerweise aber vollkommen zu unrecht schweren Anfeindungen ausgesetzt, meint Philipp Mosetter.

Das Scheitern ist stattdessen einer der wohl treuesten Begleiter und es ist darüber hinaus auch ein unbedingt verlässlicher Gestalter der Wirklichkeit.

Wie der Titel des Vortrags bereits vermuten lässt, wird hier der Versuch unternommen, das Thema exemplarisch an sich selbst auszuprobieren.

Überraschend und überzeugend dargestellt wird das Thema anhand des „Ersten Wiener Taschentheaters“, einer Postkartenserie so wie anhand einer Biografie.