Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
Datum
Ort
Vortragssaal Reinhold-Frank-Str.81 / Vordergebäude

Reihe Kunst und Theorie. Lesung. Thomas Meinecke

Mit einer Lesung von Thomas Meinecke startet eine Vortragsreihe zum Themenfeld Kunst und Theorie, die während des Sommersemesters zu verschiedenen Donnerstagsterminen stattfindet. Am Donnerstag, 30. April, um 19 Uhr gibt der Autor im Vortragssaal der Kunstakademie Karlsruhe Kostproben seines literarischen Werkes. In seinem jüngst erschienen Roman „Jungfrau“ beweist er einen „popistischen Zugang zum Katholischen“. Thomas Meinecke (geb. 1955 in Hamburg) lebte lange Zeit in München, wo er Theater-, Literatur- und Kommunikationswissenschaften studierte und von 1978 bis 1986 Mitherausgeber und Redakteur der Avantgarde-Zeitschrift „Mode & Verzweiflung“ war. In den 80er Jahren erschienen in unregelmäßigen Abständen „Zeit“-Kolumnen von ihm. Seit 1986 betätigt er sich verstärkt literarisch mit der Veröffentlichung von Romanen und Erzählbänden. Thomas Meinecke ist außerdem Musiker in der 1980 von ihm mitbegründeten Band „Freiwillige Selbstkontrolle“ und DJ. Er erhielt zahlreiche literarische Auszeichnung. Thomas Meinecke ist mit der Musikerin und bildenden Künstlerin Michaela Melián verheiratet.